Sie sind hier:
German
English
Mittwoch, 26-07-2017

Olivenöl

Das Olivenöl der Ernte 2016 ist da!

Bestellungen können bei Christine Mohr unter der unten stehenden Kontaktadresse aufgeben.

Wir möchten uns wieder ganz herzlich für Ihr großes Engagement bedanken! Durch Ihre Verkaufsaktivitäten bei Weihnachtsbasaren, im Freundeskreis und zu vielen anderen Gelegenheiten finden die Produkte aus der Behindertenwerkstatt in Beit Jala den Weg zu vielen Menschen.

Der Produktverkauf ermöglicht es, dass Menschen mit Behinderung eine gute Ausbildung erhalten und zu ihrem Lebensunterhalt selbst viel beitragen können.

Insbesondere unser Olivenöl findet immer neue Fans. Bitte machen Sie Werbung für diesen Produktzweig. Denn bereits durch unseren Ankauf des Olivenöls von Kleinbauern werden viele Familien direkt zu ihrem Lebensunterhalt unterstützt.

Mengen und Preise

5-Liter-Kanister zu 65 €   
2-Liter-Kanister  zu 30 €  
0,5-Liter-Flasche zu 9,50 € 
0,25-Liter-Flasche zu 6 €

Die Kanistergrößen sind ideal für den Jahresverbrauch von Olivenöl. Die Flaschen hingegen eignen sich insbesondere als kleine Geschenke.

Wir bitten Sie zu beachten, dass sich die Preise zzgl. Versandkosten verstehen.


Unter der folgenden Adresse haben Sie die Möglichkeit bei Christine Mohr eine Bestellung aufzugeben. Vielen Dank!

Bestelladresse

Warenverkauf/Werkstattverkauf

Albert-Einstein-Str. 25 g
97941 Tauberbischofsheim, Baden-Württemberg, Deutschland
tel.: +49-9343-62350 mobil: +49-151-55027777 fax.: +49-9343-623544 www:  www.lifegate-reha.de

Informationen zu unserem Olivenöl aus Samaria

 

Olivenanbau als Familientradition

Die einheimische arabische Bevölkerung baut in jahrhundertealter Familientradition Oliven an, für den Eigenbedarf und für den Verkauf in der Familie und der Dorfgemeinschaft.
Auf kargen, mineralhaltigen Böden wird ein extensiver Anbau ohne Bewässerung betrieben. Die Erntearbeit ist mühsam, da sie von Hand mit einfachen Hilfsmitteln wie Harken oder Stöcken getan werden muss. Die ganze Familie hilft mit. Auf unter den Bäumen ausgelegten Decken werden die Oliven gesammelt. Der Ertrag ist nur etwa 20% dessen, was bei intensiver Anbauweise erzielt wird.

Einzigartiger Geschmack

Durch die in Samaria angebauten Olivensorten, die zum Teil uralten Bäume (die ältesten sind über 1000 Jahre alt), die Bodenbeschaffenheit und die extensive Anbauweise sind die drei Qualitätsmerkmale von gutem Olivenöl (Schärfe, Bitterkeit und Fruchtigkeit) stark ausgeprägt. Der Geschmack variiert von Jahr zu Jahr etwas, war im Jahr 2010 von einer milden Fruchtigkeit gekennzeichnet.

Lange Haltbarkeit

Olivenöl hält sich, wenn es von hoher Qualität ist, lange frisch. Es ist nach dem Abfüllen mindestens eineinhalb Jahre lang haltbar. Aus diesem Grunde ist es völlig unproblematisch sich einen Jahresvorrat an Olivenöl zu bestellen. Der Geschmack verändert sich in dieser Zeit, das Öl wird mit der Zeit etwas sanfter.
Das Olivenöl kann problemlos in unserem Kanister aufbewahrt werden, in dem es auch zu Ihnen nach Hause geliefert wird. Sie füllen sich einfach regelmäßig eine kleine Menge in eine Flasche oder einen anderen Behälter um. Ein 5L Kanister entspricht etwa dem Verbrauch von 0,5L pro Monat.

Qualität

Unser Olivenöl ist kalt gepresst. Das Verfahren mit einer modernen italienischen Olivenölpresse arbeitet mit nur einer Pressung. Selbstverständlich erfüllt unser Olivenöl die Kriterien der Europäischen Union für  “natives Olivenöl extra“. Wir gehen jedoch weit über diese Kriterien hinaus:
Unser Olivenöl ist regional: Wir kaufen lediglich aus einer eng begrenzten Region in Samaria.
Unser Olivenöl ist sortenrein: Es werden lediglich die verwandten Sorten Suri und Malesis verwendet.
Unser Olivenöl ist jahrgangsrein: Wir verwenden lediglich das Olivenöl eines Jahrgangs.
Die durch die stark schwankenden Ernten durchaus übliche Mischung verschiedener Jahrgänge findet bei uns nicht statt. Unser Olivenöl ist naturrein, wird in keiner Hinsicht verändert oder beeinflusst.

Der Weg des Olivenöls

Am Abend eines jeden Erntetages werden die Oliven sofort in eine regionale Presse gebracht und noch am gleichen Tag zu Olivenöl verarbeitet, denn die kurze Zeit zwischen Ernte und Pressung ist ein wichtiger Qualitätsfaktor für Olivenöl. Das Öl wird zur Verbesserung des Geschmacks zwei Monate lang in Taybeh gelagert. Dort wird es in 5L Kanister sowie 2L Kanister und 0,5L sowie 0,25L Flaschen abgefüllt und verpackt, um es dann per Schiff nach Hamburg zu transportieren. Sofort nach der Ankunft des Olivenöls in Hamburg (im Januar) wird es nach Gerlachsheim versandt und von dort direkt zu Ihnen nach Hause geschickt.

LIFEGATE

Die Verpackung der 5-Liter-Kanister aus finnischem Holz, also einem nachwachsenden Rohstoff aus einer ökologisch unbedenklichen Region, wird in der Werkstatt für behinderte Menschen „LIFEGATE“ in Beit Jala, nahe Bethlehem, in den palästinensischen Gebieten gebaut. Behinderte Menschen, die auch durch diesen Auftrag ein eigenes Einkommen erwirtschaften und damit ihre Familie in wirtschaftlich schwieriger Zeit unterstützen, erhalten eine enorme Aufwertung in ihrer eigenen Gesellschaft.

Allgemeine Informationen über Olivenöl

Olivenöl ist sehr gesund, da es reich an ungesättigten Fettsäuren ist. Langfristig bringt der regelmäßige Genuss von Olivenöl den Cholesterinhaushalt ins Gleichgewicht und wirkt Blutdruck senkend.

Was ist die „Mittelmeerdiät“?

Die im mediterranen Raum traditionell übliche Ernährungsweise gilt weltweit als eine der gesündesten. Sie ist reich an frischem Obst und Gemüse, dazu kommen mäßige Mengen an Fisch und Fleisch, Käse, Joghurt und Eiern sowie Brot und Teigwaren. Die Hauptfettquelle ist Olivenöl.
Untersuchungen haben ergeben, dass Menschen, die sich auf diese Weise ernähren, die weltweit höchste Lebenserwartung haben und den niedrigsten Anteil an koronaren Herzerkrankungen, Arteriosklerose, Herzinfarkten und Schlaganfällen. Ernährung nach der Mittelmeerdiät gilt zudem als eine angenehme und stressfreie Methode zur Gewichtsreduzierung.

Olivenbäume und Öl in der Bibel

Paulus bezeichnet den Ölbaum im Römerbrief (Röm. 11, 13.24) als ein Bild für Israel und spricht davon, dass Israel die Wurzeln unseres Glaubens trägt und wir (die an Jesus gläubigen aus den anderen Völkern) als Zweige in diesen Ölbaum eingepfropft worden sind.
Ölbäume, die man bis auf den Stumpf absägt treiben wieder aus und wachsen aufs Neue.
Trifft das nicht auch auf die Geschichte des jüdischen Volkes zu?
Olivenöl speiste den Leuchter im jüdischen Tempel und die Lampen in den Häusern
der antiken Menschen und nicht zuletzt wurden mit ihm die Könige, die Kranken und Sterbenden gesalbt und es auch als Arzneimittel verwandt (Barmherziger Samariter).