Sie sind hier:
  • Home
  • /
  • Lifegate-Haus
German
English
Donnerstag, 19-10-2017

Das LIFEGATE-Haus in Beit Jala - Herzstück unseres Netzwerkes

Am 7. Juni haben wir das LIFEGATE-Haus offiziell eingeweiht und unseren Dank an unseren Herrn, aber auch an alle Mitarbeiter, Unterstützer und Ausführenden ausgedrückt. Es war eine beeindruckende Feier, die deutlich sichtbar gemacht hat, wie viele Menschen an diesem Haus mitgebaut haben und in Zukunft weiterbauen werden.

Jungen Menschen mit Behinderung ein Tor zum Leben auftun

Asma ist mit etlichen Mitarbeitern von LIFEGATE Rehabilitation zusammen über lange Jahre, etliche Operationen und eine Ausbildung den Weg in ein weitgehend selbstbestimmtes Leben gegangen. Sie eröffnete am 7. Juni 2012 das LIFEGATE-Haus und schnitt symbolisch das rote Band durch.

Weitere Impressionen von der Eröffnungsfeier am 7. Juni 2012 finden Sie hier.

Mit dem neuen LIFEGATE-Haus wollen nicht nur mehr Kindern und jungen Menschen mit Behinderungen einen Rehabilitationsplatz anbieten, sondern auch die Qualität unserer Arbeit verbessern. Gleichzeitig werden wir den Bereich unseren Dienstleistungen ausbauen. Ziel ist es, Einnahmen zu erwirtschaften, von denen wiederum Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderungen finanziert werden können.

Einen festen Platz werden im neuen LIFEGATE-Haus folgende Bereiche find

  • Förderkindergarten
  • Förderschule für junge Menschen mit und ohne Behinderung
  • Rollstuhl- und Hilfsmittelwerkstatt
  • Beschützende Werkstatt
  • Ausbildungswerkstatt
  • Orthopädie-Schuhwerkstatt
  • Orthopädie-Mechanikwerkstatt  
  • Therapieräume
  • Verwaltung

 

 

Ideen gehen uns nicht aus - Wir planen neue Ausbildungsbereiche

Ein Tag zum Feiern, der 7. Juni 2012 - vor allem für die jungen Menschen mit Behinderung, mit denen Lifegate jetzt noch weitere berufliche Wege erschließen kann.

Im neuen LIFEGATE-Haus werden nun Abschnitt für Abschnitt neue Räume fertig gestellt. Dieser zusätzliche Platz erlaubt es uns, in den kommenden Jahren für noch mehr Jugendliche mit Behinderung neue Ausbildungszweige in Berufen anzubieten, für die wirklich Perspektiven bestehen.

  • Eine eigene Wäscherei soll Wäsche für Hotels, Restaurants und Krankenhäuser am Ort waschen.
  • In einer Lernküche wollen wir junge Menschen zu Koch und Küchenhelfern ausbilden und gleichzeitig einen Catering-Service ins Leben rufen, vielleicht sogar einen kleinen Restaurantbetrieb in den Abendstunden anbieten.
  • In einem Frisörsalon bilden wir junge Männer zum Herrenfrisör aus, und werden hoffentlich unsere Nachbarn als Kunden gewinnen.
  • Einen Autowaschservice werden wir ebenso anbieten, so dass das Auto - zum Beispiel nach dem Frisörbesuch des Besitzers - auch bestens gereinigt und in Schuss ist.
  • Wir beginnen zudem mit dem Anbau von eigenem Gemüse und Obst in einem Gewächshaus.
  • Eine Computerausbildung soll jungen Menschen mit Behinderungen die Tür zu Verwaltungs- und Büroarbeitsplätzen öffnen.
  • Gleichzeitig sind Teile des Gebäudes so gestaltet, dass sie als geschlossener Bereich für Seminare und Abendkurse genutzt werden können.

Ein Mosaik gewinnt Gestalt - die lange Geschichte unseres LIFEGATE-Hauses

Einweihung am 7. Juni 2012. Ein Fest von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung für alle Freunde von Lifegate.

Im Sommer des Jahres 2007 begannen die Bauarbeiten für ein neues Zuhause der ständig wachsenden LIFEGATE-Arbeit. Mit der Unterstützung von vielen Hilfsorganisationen und Einzelpersonen kamen immer wieder die finanziellen Mittel zusammen, um einen Bauabschnitt nach dem anderen in Angriff zu nehmen.

Ein Puzzle von vielen - an Zuschüsse gebundene Teilabschnitte - ergibt nun langsam ein gelungenes Gesamtbild. Wir danken Gott, dass sich alles zusammenfügte, und wir den Überblick behalten konnten. Jetzt sind einzelne Bereiche des neuen Gebäudes soweit fertig gestellt, dass sie nach und nach bezogen werden können. Der Förderkindergarten hat im neuen Haus bereits seine Arbeit aufgenommen. Wir freuen uns sehr über diesen „Quantensprung“ für unsere Arbeit.

Unsere Bitte: Bleiben Sie an der Seite der jungen Menschen mit Behinderung

Zum Feiern hatten sie bei der Eröffnung des neuen Lifegate-Hauses allen Grund: ein Fenster voll Lifegate-Mitarbeiterinnen. Noch viel Arbeit liegt vor ihnen, aber auch die große Chance in besseren Räumen die Mädchen und Jungen zu therapieren, zu unterrichten und auszubilden.

Unsere Förderschule wird im Herbst ihre Tore für etwa 100 Kinder mit und ohne Behinderung öffnen. Sie entsteht derzeit im zweiten Stock des LIFEGATE-Gebäudes. Hier brauchen wir neben den Rampen und dem Treppenhaus für Kinder, die laufen können, einen Personenaufzug für Rollstuhlfahrer. Dieser Aufzug kostet mit Installationsgebühren und Fertigstellung des Aufzugschachtes rund 65’000.- €. Gerne würden wir diesen Aufzug bald erwerben und einbauen. Jede Hilfe ist herzlich willkommen!

Begleiten Sie uns weiter

Menschen mit Behinderung ein Lebenstor aufzutun und durch dieses Tor gemeinsam in eine bessere Zukunft zu gehen – das ist seit Jahren das Programm von LIFEGATE. LIFEGATE hat diese Lebenstore neu geöffnet und offen gehalten. Egal wie viele Türen und Tore mit der Zeit zugeschlagen wurden. LIFEGATE hat nicht aufgegeben. Mit Gottes Hilfe hat LIFEGATE immer Menschen guten Willens gefunden. Überall auf der Welt. Diese Menschen guten Willens haben Burghard Schunkert und seinem Team vertraut, denn sie haben gespürt: Da ist ein starker Glaube, eine Hoffnung, die weiter trägt. Und eine Zuwendung, die ohne Vorbehalt das Leben und die Menschen in diesem Land schätzt.

Für die Menschen in diesem Land öffnet LIFEGATE nicht nur Lebenstore. Wir bauen Brücken dort, wo andere vor Gräben, Abgründen und Mauern stehen und nicht weiter wissen oder auch nicht weiter wollen. LIFEGATE wagt Begegnung - diesseits und jenseits aller Mauern. Wir glauben fest, dass Mauern und Trennungen in der Geschichte nicht das letzte Wort haben werden. Wir sind der Überzeugung, dass Menschen das können, was ihnen die Mächtigen aller Zeiten nie zugetraut haben: nämlich als Nachbarn gemeinsam das Leben zu meistern.

Ideen sind uns nicht ausgegangen, aber die Mittel die neuen Ausbildungs- und Arbeitszweige auf den Weg zu bringen, müssen wie so oft erst gefunden werden.  Wir möchten Sie herzlich bitten:
Begleiten Sie uns auf diesem Weg weiter und unterstützen Sie LIFEGATE, damit wir vielen Kindern und jungen Menschen Tore in ein erfülltes und selbständiges Leben öffnen können.